Viele persönliche Bestleistungen


Jungen WK IV erreichen tollen 5. Platz beim Regionalentscheid in Koblenz

Mit dem 5. Platz beim Regionalentscheid in Koblenz konnte die Leichtathletik-Mannschaft WK IV der Jungen (Jahrgänge 2002-2004) der Geschwister-Scholl-Realschule plus Andernach einen tollen Erfolg erringen. Schon die Qualifikation beim regionalen Vorentscheid in Polch war für das junge Team eine tolle Sache, traten doch einige der Jungs zum ersten Mal bei einem Leichtathletik-Wettbewerb an. So war auch die vorrangige Zielsetzung nicht das Erreichen des Landesfinales, sondern die Verbesserung der Leistungen in den jeweiligen Disziplinen. Und dieses Ziel konnte mit Bravour erfüllt werden. Viele persönliche Bestleistungen sorgten dafür, dass das Mannschaftsergebnis mit 4875 Punkten um gute 200 Punkte höher lag, als noch beim Wettkampf in Polch. Wie toll dieses Ergebnis ist, zeigt auch die Tatsache, dass das Team mit diesem Ergebnis im Bezirk Trier auf den 2. Platz gekommen wäre!

Am Ende konnte das von Frau Hesse trainierte Team stolz auf diese tolle Steigerung sein, fehlten doch nur rund 200 Punkte zum Erreichen des Landesfinales.

 

Das Team mit seinen Leistungen im Einzelnen:

Staffel 1 4x 50m: Adil Amiri, Mehmet Türk, Melih Damar, Justin Kuhn  30,45 s

Staffel 2 4x 50m: Timo Kretzer, Arian Alija, Kevin Brikmann, Lukas Aschurow 33,08 s

Sprint 50 m: Darian Dshabrailow 7,71 s

Melih Damar 7,77 s

Justin Kuhn 7,82 s

Weitsprung: Darian Dshabrailow 4,15 m

Mehmet Türk 4,72 m

Lukas Aschurow 4,24 m

800 m: Darian Dshabrailow 2:44 min

Lukas Aschurow 2:52 min

Justin Kuhn 2:44 min

Ballwurf: Leon Eder 36,00 m

Adil Amiri 48,00 m

Mehmet Türk 51,00 m

Hochsprung: Lucas Pipper 1,24 m

Adil Amiri 1,36 m

Melih Damar 1,36 m

Jungen WK IV

Das Bild zeigt die erfolgreiche Mannschaft:

Hinten von links nach rechts:

Lukas Aschurow, Kevin Brikmann, Arian Alija, Melih Damar, Lucas Pipper, Mehmet Türk, Adil Amiri, Timo Kretzer

Vorne von links nach rechts:

Joel Lohner, Max Unruh, Darian Dshabrailow, Justin Kuhn, Leon Eder

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.