Veränderte Fahrpläne wegen „Rock am Ring“


Wie Ihnen sicher allen bekannt ist, findet in der Zeit vom 03.06.2016 bis 05.06.2016 zum zweiten Mal das Musikfestival „Rock am Ring“ in Mendig statt. Die Großveranstaltung ist im Jahr 2015 vom Nürburgring nach Mendig umgezogen. Bereits heute ist diese mit mehr als 90.000 verkauften Karten ausverkauft.

 

Aufgrund der bisherigen Erfahrungen ist davon auszugehen, dass ein Großteil der Besucher bereits am Mittwoch (01.06.2016) und Donnerstag (02.06.2016) die Anreise nach Mendig antreten und dadurch ein sehr hohes Verkehrsaufkommen verursachen wird.  Um allen Anforderungen gerecht werden zu können, wurde unter Beteiligung der zuständigen Straßenverkehrsbehörden, der Polizei und der Verkehrsunternehmen ein komplexes Verkehrskonzept erarbeitet. Ziel ist die Aufrechterhaltung der Leichtigkeit des Verkehrs

 

Bei Veranstaltungen dieser Größenordnung ist trotz aller Vorkehrungen mit gewissen Einschränkungen zu rechnen und diese wirken sich, neben dem Schienenverkehr, auch auf den Straßenverkehr und insbesondere auf die Schülerbeförderung aus.

 

Über das, was sich an den Tagen von Rock am Ring 2016 in Mendig und Umgebung ändert,  möchten wir Sie mit dem heutigen Schreiben informieren und bitten, diese Information auch an die Schüler und Eltern weiter zugeben.

 

  1. Die Bahnstrecke zwischen Mendig und Kruft wird in der Zeit vom 01.06.2016 bis einschließlich 06.06.2016 stillgelegt. Hierfür richtet der Veranstalter einen Schienenersatzverkehr (SEV) -siehe Anlage- ein. Weitere Informationen erhalten Sie unter lahn-eifel-bahn.de/aktuelles

 

  1. Änderungen im Linienverkehr: Die Verkehrsbetriebe müssen aufgrund von Straßensperrungen und Umleitungsrouten ihre Fahrpläne anpassen. Der Sonderfahrplan der Linie 335+ ist als Anlage beigefügt. Zusätzliche Informationen hierzu (welche Haltestellen oder Linien fallen weg, Alternativen etc.) erhalten Sie unter http://www.bahn.de/rheinmoselbus

 

Ab Dienstag den 07.06.2016 stehen die Verkehrsbetriebe wieder in gewohnter Weise zur Verfügung.

 

Wir danken für Ihr Verständnis!


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.