Leckeres HuS-Projekt mit zwei Kochazubis


Am 17. Mai 2019 bekam der HuS-Kurs der Klassenstufe 9 Besuch von zwei Kochazubis, um gemeinsam einen Projekttag durchzuführen. Im Laufe des Vormittags entstanden dabei leckere Gerichte, die auch den Lehrern wohl bekamen.
Nach einer kurzen Vorstellungsrunde führten die zwei Köche (Johannes und Marius) die Schüler zunächst theoretisch in den Ausbildungsberuf des Kochs ein. Durch persönliche Erfahrungsberichte erhielten die Schüler auf interessante Art und Weise erste Einblicke in den Beruf.
Anschließend ging es über zur Praxiseinheit. Auf dem Tagesspeiseplan stand ein Zwei-Gänge-Menü:
1. Gang: Champignon-Rahmgeschnetzeltes vom Geflügel mit Erbsen, Möhren und gelbem Reis
2. Gang: Schokoküchlein mit selbstgemachten Vanilleeis und Obstsalat
Nach einer kurzen Einweisung und Rezeptbesprechung ging es an die Zubereitung der Speisen. Aus organisatorischen Gründen bereiteten die Schüler zuerst das Dessert zu. Eine mitgebrachte Eismaschine ermöglichte die Zubereitung des selbstgemachten Vanilleeises.
Nachdem die Dessertkomponenten verarbeitet und fertig gestellt waren, ging es über zum Hauptgang.
Während der gesamten Zeit standen die zwei Köche mit Rat und Tat zur Seite. Tipps und Tricks, wie man zum Beispiel in kurzer Zeit viel Gemüse schnell, aber sicher schneidet oder wie Gerichte ansehnlich auf einem Teller angerichtet werden, ohne kalt zu werden, beeindruckten die Schüler zunehmend.
Im Laufe des Vormittages schauten immer wieder interessierte Lehrkräfte in der Schulküche vorbei.
Voller Vorfreude ging es am Ende über zum wohl schönsten Teil des Projekts: dem gemeinsamen Verspeisen der mit Liebe zubereiteten Gerichte.
Sowohl die Schüler als auch einige Lehrer schlemmten genüsslich zusammen und freuten sich über das leckere Mittagessen.

Die Resonanz des HuS-Kurses von Frau Strefler war durchweg positiv. Die Schüler empfanden das HuS-Projekt als abwechslungs- und lehrreich. Alle hatten Spaß am Kochen und Backen und der Schultag verflog wie im Nu.
Der HuS-Kurs bedankt sich recht herzlich bei den beiden Köchen und freut sich auf ein Wiedersehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.