Erfolg mit Spaß an der Technik!


Beim diesjährigen 6. Rotary-Wettbewerb „Spaß an der Technik“ nahm auch wieder die Geschwister-Scholl-Realschule plus Andernach mit mehreren Gruppen teil. Zwei dieser Schülergruppen durften am Finale der besten 14. Arbeiten im tollen Ambiente der Burg Schloss Namedy antreten und ihre Arbeiten einer Jury präsentieren. Unterstützt wurden die Schüler von ihren betreuenden Lehrkräften Monika Schäfer und Frank Wiedemann.

Evelyn Thiessen (Kl. 9 b), Eileen Zeni (Kl. 9 b) und Tunahan Akdag (Kl. 8a) beschäftigten sich mit dem verschmutzten Wasser in ihrem Projekt „Kläranlage“.  Die Schüler Moritz Ramich und Lara Bündgen (beide Kl. 7 a) sowie Maximilian Miltz (Kl. 7 c) waren mit ihrer Arbeit „Brücken verbinden“ besonders erfolgreich: Sie erreichten einen tollen 3. Preis und gewannen 1000 € für die Schule.

Die gesamte Schulgemeinschaft gratuliert allen Teilnehmern ganz herzlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.