Jugend trainiert für Olympia – Leichtathletik – Geschwister-Scholl-Realschule plus Andernach in allen Bereichen erfolgreich


Auch in diesem Jahr nahm die Geschwister-Scholl-Realschule plus Andernach wieder mit gleich fünf Mannschaften am Regionalen Vorentscheid der Leichtathletik im Stadion Oberwerth in Koblenz teil. Gleich drei Teams der Schule konnten sich für den Regionalentscheid qualifizieren und kamen somit eine Runde weiter – ein toller Erfolg !!

Als eine der Schulen in der Region mit der größten Teilnehmerzahl ging es am 15.05.2019 mit über 60 Schülerinnen und Schülern zum Stadion Oberwerth nach Koblenz.

Doch nicht nur im Stadion, sondern auch hinter den Kulissen war die Geschwister-Scholl-Realschule plus erfolgreich. Zum wiederholten Male fungierte man als Ausrichter des Wettkampfes, der reibungslos über die Bühne ging. Klemens Neuhaus und Heiko Schilling hatten, gemeinsam mit dem Kollegen Hendrik Höfer vom Gymnasium auf der Karthause, sowohl in der Vorbereitung als auch in der Durchführung der Veranstaltung alles unter Kontrolle.

Bei guten Bedingungen traten die Mädchen der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2006 und 2007) unter Leitung von Frank Wiedemann. In allen Disziplinen konnten gute Ergebnisse erzielt werden. Leider reichten die Bemühungen nicht, um sich für die zweite Runde zu qualifizieren.

Die Teilnehmerinnen: Edanur Özdemir, Monique Schneider, Julie Marie Schrömges, Diana Haberkorn, Melissa Wallenborn, Grace Kouassi, Leni Auer, Vanessa Brikmann, Natalia El Ali, Delaine Dreier, Vivien Michel, Kathleen Karch

Sehr motiviert stieg auch der WK IV der Jungen (Jahrgänge 2006 und 2007) unter Leitung von Jessica Henrichs als eine von insgesamt fünf gemeldeten Mannschaften unserer Schule aus dem Bus und startete ihren Wettkampf.

Die Mannschaft zeigte einen sehr guten Zusammenhalt und erfreute sich über die erbrachten im Hochsprung von Apisit Khunkhuntod (1,34m) und Janis Dino (1,30m). Souverän meisterten unsere 800m-Läufer Abdelhadi Ibo, Kevin Madiev und Julian Lange ihren Wettkampf und erbrachten dabei auch persönliche Bestleistungen.

John Ikeda erreichte trotz vorherigem Fehlstart beim 50m-Sprint in 7,1 s die Ziellinie. David Maier und Fabian Sattler folgten jeweils mit 7,5 s.

Mit 4,32m konnte Apisit Khunkuntod den Weitsprung zur großen Freude der Mannschaft für sich entscheiden.

Die beiden Staffeln unserer Mannschaft zeigten großen Einsatz und überzeugten als eingespieltes Team.

Insgesamt erreichte die Mannschaft mit 4899 Punkten den dritten Platz aller teilnehmenden Schulen in den Vorrunden und konnte sich so für den Regionalentscheid qualifizieren.

Die Schulgemeinschaft drückt für den nächsten Wettkampf am 05.06.2019 die Daumen.

Die Mannschaft der Vorrunde setzte sich aus folgenden Schülern zusammen:

Apisit Khunkhuntod, Kevin Madiev, John Ikeda, Janis Dino, Hadi Ibo, Julian Lange, Fabian Sattler, Adel Mohamed Hassanin, Leon-Tyler Mikaelian, Alexander Michel, David Maier, Nico Eckstedt, Ebenson Evert und Noah Iljaz.

Für die Unterstützung beim Training bedankte sich Jessica Henrichs ausdrücklich bei Klemens Neuhaus und Roger Gurski.

Auch die WK III/2 Mannschaft der Mädchen (Jahrgänge 2004 und 2005) startete unter Leitung von Jennifer Seiler in den regionalen Vorentscheid auf dem Oberwerth. Bei strahlendem Sonnenschein und frühsommerlichen Temperaturen waren die Bedingungen für gute Leistungen perfekt.

Mit großer Motivation und Spaß an der Leichtathletik konnten viele der Mädchen sogar persönliche Bestleistungen in Ihren Disziplinen erzielen.

Mit 5462 Punkten belegte die Mannschaft den 1. Platz und zieht somit in den Regionalentscheid am 04.06.2019 in Koblenz ein. Mit strahlenden Gesichtern fuhren die Mädchen voller Vorfreude auf den nächsten Wettkampf wieder nach Andernach.

Das erfolgreiche Team:

Raquel Vogel, Marianne Hilt, Naemi Hilt, Renee Costa, Evelyn Thiessen, Alina Hartmann, Rinesa Alija, Aysani Ibo, Justina Mosgold und Arnita Brahaj

Weitere teilnehmende Gruppen der Geschwister-Scholl-Realschule plus Andernach waren

Wettkampf III der Jungen (Jahrgänge 2004 und 2005)

betreut von  Simone Hesse und Oliver Ferrari

sowie

Wettkampf II der Mädchen (Jahrgänge 2003 und 2002)

betreut von Monika Reif

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.