Geschwister-Scholl-Realschule plus Andernach zu Gast bei der Zentralwarte Fankel


Schülerinnen und Schüler des TuN-Kurses (Technik und Naturwissenschaften) Klasse 8 der Geschwister-Scholl-Realschule plus Andernach folgten am 27.06.2017 der Einladung der Westnetz GmbH und erhielten Einblick in die Arbeit der Zentralwarte Fankel.

Bereits am 18.05.2017 hatten diese Schülerinnen und Schüler am Leichtbauwettbewerb im Aus- und Weiterbildungszentrum Rauschermühle erfolgreich teilgenommen, sodass die Fahrt am Ende des Schuljahres 2016/17 von der Westnetz GmbH als Dankeschön für die Teilnahme am Wettbewerb organisiert worden war.

In der Zentralwarte Fankel wurde den Teilnehmern die Arbeitsweise der Wasserkraftwerke erklärt und sie hatten die Möglichkeit, eine Turbinenwartung live zu erleben. Gerade für technikbegeisterte Schülerinnen und Schüler waren diese Einblicke überwältigend. Doch damit war die Fahrt noch nicht beendet. Beim Wettbewerb im Mai mussten die Schülerinnen und Schüler unter anderem eine tragfähige Brücke selbst planen und bauen. Deshalb durften sie an diesem Tag die größte Hängebrücke Deutschlands in Mörsdorf besuchen und sie natürlich auch überqueren. Dass das Wetter nicht gerade ideal für eine Wanderung und Überquerung der Brücke war, störte dabei niemanden.

Mit vielen neu gewonnenen Eindrücken traten die Teilnehmer die Rückfahrt an.

Bedanken möchten sie sich bei der Westnetz GmbH für die Organisation und bei den Mitarbeitern der Zentralwarte Fankel, die sich die Zeit nahmen, den jungen Gästen die Zentralwarte zu zeigen und anschaulich zu erklären. Es war ein toller Ausflug!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.