Tag der offenen Tür an der Geschwister-Scholl-Realschule plus Andernach


Ihre Türen öffnete am letzten Samstag im Januar die Geschwister-Scholl-Realschule plus Andernach für zahlreiche große und kleine Besucher, damit diese die Schule und ihre pädagogische Arbeit kennenlernen konnten.
Die Begrüßung übernahmen neben der Schulleiterin Linda Pfannschmidt die Street-Drummer, die Bläserklassen der Schule sowie die Klasse 6a. Anschließend erkundeten die Schülerinnen und Schüler umliegender Grundschulen in Begleitung von Schülerscouts des achten Schuljahres Stationen wie beispielsweise die Physikshow, englischsprachiges Theater, die Kunstwerkstatt, einen Sportparcours, Holzarbeiten, eine mathematische Schatzsuche und vieles mehr. Neben diesen Beispielen aus dem Unterricht zeigte die Geschwister-Scholl-Realschule plus auch ihre besonderen pädagogischen Schwerpunkte. Dazu gehören u.a. der Bili-Zweig sowie weitere Angebote in Englisch und Französisch für sprachinteressierte und –begabte Schülerinnen und Schüler, die Schulbibliothek, der Schulsanitätsdienst, das Trainingsraumkonzept und die Schulband. Mit Unterstützung des Bläserstudios Jacobs Koblenz stellten sich außerdem die in Kooperation mit dem Stadtorchester Andernach eingerichteten Bläserklassen vor.
Während die Grundschülerinnen und –schüler im Haus unterwegs waren, erhielten deren Eltern durch die Schulleitung ausführliche Informationen zur Geschwister-Scholl-Realschule plus. Die Arbeit des Fördervereins der Schule und die Vorteile einer Mitgliedschaft stellte deren Vorsitzender Herr Claus Peitz vor.
Im Anschluss gingen die Eltern selber auf Erkundungstour und genossen die Leckereien in der von der Schülervertretung liebevoll gestalteten Cafeteria.
Am Ende des Tages der offenen Tür verabschiedeten sich die jungen Besucher von ihren Scouts – voller Eindrücke und überrascht, wie schnell ein Schulvormittag vorbeigehen kann. Eine wirklich gelungene Veranstaltung!
Die Anmeldung an der Geschwister-Scholl-Realschule plus Andernach ist möglich in der Zeit vom 15.02. bis 22.02.2017 jeweils zwischen 8.30 Uhr und 12.30 Uhr sowie zusätzlich am 16.02.2017 von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.