Sport- und Spielefest der neuen fünften Klassen der Geschwister-Scholl-Realschule plus Andernach


Traditionell findet an der Geschwister-Scholl-Realschule plus in Andernach im Anschluss an die Einführungswoche der neuen Fünftklässler ein Sport- und Spielefest statt – so auch in diesem Jahr. Bei strahlendem Sonnenschein ging es nicht nur um sportliche Leistungen, sondern auch um Spaß und das Miteinander der Mädchen und Jungen. Dabei zeigten die „Neuen“ großen Einsatzwillen und tolle Leistungen. Begleitet und unterstützt wurden sie vom Wahlpflichtfachkurs Sport der Klassenstufe 9 unter Leitung von Jennifer Seiler.
Bei der abschließenden Siegerehrung durch die Orientierungsstufenleiterin Heike Staffa erhielten alle Kinder eine Urkunde: es wurden 70 Teilnahmeurkunden, 26 Siegerurkunden und sogar 11 Ehrenurkunden ausgehändigt.
Eine solche Ehrenurkunde erhielten Zoha Butt, Abdullah Ibrahim, Felix Schiller und Sam Wunder aus der 5a, Adrian Hohenberg, Leo Pitzen und Baxis Baxisli aus der 5c, Lidya Bayray aus der 5d sowie Palig Zitonian, Leonie Kuhn und Felix Hansen aus der 5e.
Stufenbestes Mädchen war mit 1006 Punkten Leonie Kuhn (5e), stufenbester Junge mit 999 Punkten Adrian Hohenberg (5c). Herzlichen Glückwünsch!
So konnten die Sportlehrkräfte schon vielversprechende Talente fürs nächste Jahr sichten, denn auch 2020 nimmt die Geschwister-Scholl-Realschule plus wieder mit voraussichtlich sechs Teams am Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia/Leichtathletik“ teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.