Projekttage an der Geschwister-Scholl-Realschule plus Andernach – so bunt und vielfältig wie das Motto


In der letzten Schulwoche fanden an der Geschwister-Scholl-Realschule plus Andernach von Montag, dem 26. Juni bis Mittwoch, dem 28. Juni 2017 drei erlebnis- und ergebnisreiche Projekttage unter dem Motto “Unsere Schule – bunt und vielfältig” statt.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 9 – die Zehntklässler waren schon entlassen – konnten aus insgesamt 29 angebotenen Projekten ihre Favoriten wählen. Ob sie sich nun lieber sportlich betätigen wollten, z. B. beim Fußball, Volleyball, Badminton, Tennis und Radfahren, oder eher kreativ/ künstlerisch, wie z. B. beim Comic zeichnen, Zeichenspaß auf Fingerabdrücken, Schmuck aus Papier, Stricken ist In, Spielentwickler gesucht, Linoldruck, UpcyclingKörbe aus Zeitungspapier, oder auch beim Schiffsmodellbau und anderen Projekten – es war für jeden etwas Interessantes dabei.  Musikalisch Interessierte kamen ebenfalls nicht zu kurz. Tänzerisch ambitionierte Schülerinnen und Schüler lernten beim Projekt Trendsportarten, sich unter anderem nach Zumbarhythmen zu bewegen und auch Line Stepping wurde angeboten. Einige Exkursionen ergänzten die Projekte Abenteuer Wald, Rund um den Rhein, Natur zum Anfassen, Mainz entdecken und auch Auf den Spuren der Franzosen. Viel Informatives und Interessantes lernten die Schülerinnen und Schüler auch in Projekten wie z. B. Tiere im Regenwald, Wildkräuter in Küche und Kosmetik oder auch beim Programmieren mit Scratch.  Bei der Gestaltung der Klassenfahrtszeitung und dem Projekt Hören statt Sehen – wir gestalten ein Hörspiel konnten die Teilnehmer ihre Ideen einbringen und aktiv mitwirken.

Zahlreiche Gäste fanden sich dann am Mittwochnachmittag in der Schule ein, um die Ergebnisse zu bestaunen. Und die konnten sich sehen lassen. Für das leibliche Wohl der Akteure und Besucher sorgte eine Cafeteria im Foyer. Die rundum gelungenen Projekttage boten einen abwechslungsreichen Abschluss des Schuljahres 2016/2017. Ein dickes Dankeschön geht an alle Projektleiter und natürlich auch an alle Schülerinnen und Schüler sowie das Orga-Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.