Intensivtraining der Streetdrummer-AG der Geschwister-Scholl-Realschule plus


Vom 5. bis 7. März 2018 fand ein Intensivtraining der Streetdrummer-AG der Geschwister-Scholl-Realschule plus Andernach im Haus Wasserburg in Vallendar statt.

Dank der finanziellen Unterstützung der Kreissparkasse Mayen konnten 23 Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen im Saal der Pallotti-Kirche in Ruhe und fernab vom Alltagstrubel der Schule neue Rhythmen erlernen und ihre Techniken verbessern.

Über den ganzen Tag verteilt wurde in drei Gruppen unter der Leitung von Sandra Sänger mit Unterstützung von Renate Gengenbach auf handelsüblichen Regentonnen mit Schlagzeugstöcken getrommelt, von denen aufgrund des Eifers der Trommler etliche zu Bruch gingen.

Die Profis, die bereits auf zahlreichen Auftritten in Andernach und Umgebung zu sehen waren, unterstützen die Fortgeschrittenen beim Trommeln so erfolgreich, dass sich die Profigruppe über Zuwachs freuen kann.

Ebenso konnten die Anfänger riesige Fortschritte erzielen. Sie freuen sich nun gemeinsam mit den anderen darauf ihr Können am 11. April 2018 auf dem Schulkonzert „Musikalischer Abend“ präsentieren zu können.

Die Profigruppe wird bereits am Sonntag, den 25. März 2018 in der Innenstadt beim Andernacher Geysir-Frühling zu sehen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.