Bläserklassenunterricht in Corona-Zeiten an der Geschwister-Scholl-Realschule plus


Zusammenarbeit mit dem Stadtorchester Andernach trotz widriger Umstände

Wegen Corona mussten die Schülerinnen und Schüler der Bläserklassen an der Geschwister-Scholl-Realschule plus lange auf den gewohnten Instrumentalunterricht verzichten.

Nun war die Freude groß, als die Klasse 6b bei gutem Wetter und mit dem nötigen Sicherheitsabstand unter der Leitung von Jörg Israel auf dem Schulhof gemeinsam musizieren durfte.

Die Bläserklassen finden seit 2015 in Kooperation mit dem Stadtorchester Andernach statt. Es ist aus diesem Grund schon eine liebgewonnene Tradition, dass die jungen Musiker am Ende der Orientierungsstufe vom Stadtorchester eine Urkunde und ein Geschenk überreicht bekommen. Die Schülerinnen und Schüler freuten sich deshalb sehr über den Besuch von Musikdirektor Bertram Kleis, Dirigent des Stadtorchesters, der persönlich zur Verleihung der Urkunden und Geschenke in die Geschwister-Scholl-Realschule plus gekommen war. Dort wurde er mit einem Ständchen der Bläserklasse 6b gebührend begrüßt, bevor er den Mädchen und Jungen die verdiente Anerkennung aussprach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.