Auszeichnung für die Bläserklassenkinder


Geschwister-Scholl-Realschule plus verabschiedet junge Künstler
Bläserklassen auf Erfolgskurs

ANDERNACH. Mit einem tollen Leistungsbeweis, Urkunden, Rucksäcken und ein bisschen Wehmut wurde der diesjährige Abschlussjahrgang der Bläserklasse an der Geschwister-Scholl-Realschule plus in Andernach verabschiedet.
Mit dem Schuljahr 2015/2016 richtete die Schule als erste in Andernach in Kooperation mit dem Stadtorchester Andernach eine Bläserklasse ein. Der Schwerpunkt der Bläserklassen liegt auf dem Musizieren mit Orchesterblas- und Schlagwerkinstrumenten und ist jeweils für zwei Jahre in den Schulklassen 5 und 6 eingerichtet. Das Stadtorchester unterstützt die Registerproben mit InstrumentallehrerInnen und Gesamtunterricht durch Christoph Herche, Leiter des Vor- und Jugendorchesters des Stadtorchesters. Die Instrumente können über den Förderverein der Schule vom Bläserstudio Jacobs in Koblenz geleast werden.
Die SchülerInnen übernehmen Verantwortung und steigern ihre Konzentrationsfähigkeit. Auch die Teamfähigkeit sowie der soziale Umgang miteinander werden geschult. Der Musikunterricht in der Bläserklasse bietet außerdem handlungsorientiertes Arbeiten. „Mit der Einrichtung einer Bläserklasse erfährt das pädagogische Angebot unserer Schule eine wertvolle Ergänzung, von der nicht nur der musische Bereich profitieren wird.“, so äußerte sich Schulleiterin Linda Pfannschmidt damals.
Wie groß das Interesse der Kinder an diesem Projekt ist, zeigt sich bei der diesjährigen Verabschiedung der Bläserklassen 6b und 6c. Wegen des großen Interesses der SchülerInnen musste die Bläserklasse erstmals auf zwei Schulklassen verteilt werden.
Ein großer Erfolg ist auch, dass die Kinder trotz der nunmehr bereits seit mehr als einem Jahr anhaltenden Corona-Situation und den dadurch bedingten Ausfällen - gerade für Bläser - durch kreative Angebote weiterhin online unterrichtet wurden, so die Orientierungsstufenleiterin Heike Staffa.
Ein gutes Zeichen für die weiterhin erfolgreiche Fortführung des Projekts Bläserklasse war das gute Wetter, so dass das Abschiedskonzert der jungen KünstlerInnen im Freien stattfinden konnte. Die Verabschiedung des diesjährigen Jahrgangs erfolgte in Anwesenheit von Schulleiterin Linda Pfannschmidt, Orientierungsstufenleiterin Heike Staffa, Leiterin der Bläserklassen 6b und 6c Sandra Sänger mit Unterstützung von Valerie Podschadly und Musikdirektor Bertram Kleis vom Projektpartner Stadtorchester Andernach.
Alle AbsolventInnen der Bläserklassen erhielten von Linda Pfannschmidt eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme. Im Namen des Stadtorchesters Andernach überreichte Musikdirektor Bertram Kleis Rucksäcke für den Transport von Instrumentenzubehör und Noten. Den AbsolventInnen der Bläserklasse riet er, das Erlernte zu vertiefen. Er lud sie herzlich zur Weiterbildung im Vororchester oder Jugendblasorchester bis hin zum Mitglied im Stadtorchester Andernach, ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.