16.03.2020 / 11:00 Uhr Information


Notfallbetreuung

Ab Dienstag, 17.03.2020 wird für Eltern, die für ihre Kinder keine andere Betreuung sicherstellen können, eine Notbetreuung eingerichtet. Die Notbetreuung richtet sich vor allem an Berufsgruppen, deren Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, wie z.B.:

  • Angehörige von Gesundheits- und Pflegeberufen
  • Polizei
  • Rettungsdienste
  • Justiz und Justizvollzugsanstalten
  • Feuerwehr
  • Lehrkräfte
  • Erzieherinnen und Erzieher
  • Angestellte von Energie- und Wasserversorgung

Wir bitten alle Eltern, verantwortungsvoll von diesem Angebot Gebrauch zu machen und die Kinderbetreuung vorrangig zuhause sicherzustellen. Es geht darum, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und dafür die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu beschränken.

Eine Rückmeldung über einen Betreuungsbedarf melden Sie bitte bis heute, 16.03.2020 um 14:00 Uhr per Telefon oder per Email (verwaltung@gsra-ver.de) an das Sekretariat.

 

Die Betreuung wird in der Zeit des regulären Unterrichts, demnach

von 7:55 Uhr – 13:05 Uhr stattfinden.

Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

 

Arbeitsaufträge

Aktuell werden Unterrichtsmaterialien, bzw. Arbeitsaufträge für die häusliche Erarbeitung, Wiederholung und Vertiefung von Lerninhalten aufbereitet.

Die Informationen sollen über die Klassenlehrerin, den Klassenlehrer an alle Schülerinnen und Schüler weitergeleitet werden. Hierzu werden wir vorrangig den digitalen Kommunikationsweg über die Emailadresse der Eltern und Erziehungsberechtigen nutzen. Sollten wir keine Angaben zu Ihrer Emailadresse haben, werden wir uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen und die Daten aufnehmen.

Wichtig:

Erreichen Sie oder Ihr Kind, aus irgendeinem Grund, keine Arbeitsaufträge, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme mit Ihrer Klassenlehrerin und Ihrem Klassenlehrer.

 

Arbeitsmaterialien

Am Freitag haben wir bereits alle Schülerinnen und Schüler gebeten ihre Arbeitsmaterialien, wie Schulbücher, Arbeitshefte usw. mit nach Hause zu nehmen. Für den Fall, dass zur Erledigung der häuslichen Arbeit noch Materialien, welche sich in der Schule befinden, benötigt werden, melden Sie sich bitte im Sekretariat an und verabreden Sie einen „Besuchstermin“.

 

Schülerbeförderung

Die Schülerbeförderung ist aufgrund der eingeschränkten Fahrpläne nicht regulär durchführbar und muss gegebenenfalls in Eigenregie organisiert werden.

 

Generell gilt: Kein Einlass in die Schule ohne vorherige Absprache.

 

Wir hoffen sehr, dass Sie Verständnis für die getroffenen Regelungen haben. Wir versuchen sowohl die Vorgaben des Landes und der ADD sowie ihre Bedürfnisse in Einklang zu bringen. Uns ist allen daran gelegen die aktuelle Notsituation bestmöglich zu überstehen. Hierfür können wir Sie nur nochmals um Ihre Mithilfe und Unterstützung bitten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.