pädagogisches Arbeiten


Individuelles Fördern

Dazu wurde in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik beginnend in der Klassenstufe 5 eine zweite Lehrkraft eingesetzt.

In den Klassenleiterstunden der Klassenstufe 5 bis 7 wird ergänzend zum Fachunterricht der einzelnen Fächer ein kontinuierliches Methodentraining vermittelt, welches die Schülerinnen und Schüler beim „Lernen lernen“ unterstützt.

Resultierend aus dem Modellversuch „SEMIK“ besteht in den Fächern Mathematik und Erdkunde ein reichhaltiges Angebot an Aufgaben zum selbstverantwortlichen Arbeiten am PC, das vielfältige Möglichkeiten zur Differenzierung nach Arbeitstempo und Schwierigkeitsgrad bietet und somit individuelles Fördern erleichtert.

Schwerpunktschule

Artikel folgt

Methodentraining

Artikel folgt

Einführungswochen Klasse 5 und 7

Artikel folgt

Kennenlernnachmittag für künftige Fünftklässler

Artikel folgt

Informationen zum Thema Medienkompetenz

Informationen zur Medienkompetenz

Medienkompetenz

Während der Veranstaltung ‚imedia‘ in Mainz wurde die Geschwister-Scholl-Realschule nach erfolgreicher Bewerbung in den Kreis der Schulen aufgenommen, die am Landesprogramm „Medienkompetenz macht Schule“ teilnehmen.

Die Schule erhielt dadurch Fördermittel in Höhe von 40.000 € zur Anschaffung von Aktivboards, Notebook-Einheiten und Software. Damit wurde die gute Ausstattung mit modernen Medien, die der Landkreis Mayen-Koblenz als Schulträger bereitgestellt hat, noch weiter verbessert.

Jugendmedienschutz

An unserer Schule wirkt Herr Israel als Jugendmedienschutzberater. Wir verstehen Medienerziehung als gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule.

Trainingsraum

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

damit der Unterricht an unserer Schule nicht gestört wird, haben wir den Trainingsraum eingeführt. Hier können Schülerinnen und Schüler, die den Unterricht stören, ihr Verhalten überdenken und überlegen, was sie besser machen können.

Du bist an unserer Schule, um zu lernen. Natürlich sollst du dabei Spaß haben, aber das Lernen steht im Vordergrund. Damit du gut lernen kannst, darf dich niemand stören und du darfst natürlich auch niemanden stören. Denn alle Schülerinnen und Schüler haben das Recht, ungestört zu lernen. Selbstverständlich haben alle Lehrerinnen und Lehrer ihrerseits auch das Recht, ungestört zu unterrichten.

Deshalb halten wir uns in der Klasse immer an diese fünf Regeln:

  • Ich lasse die anderen ausreden.
  • Ich höre den anderen zu.
  • Ich beleidige niemanden.
  • Ich greife niemanden an.
  • Ich verhalte mich so, dass sich jeder gut konzentrieren kann.

Wenn du dich nicht an diese Regeln hältst, wird dich deine Lehrerin oder dein Lehrer fragen, gegen welche Regel du verstoßen hast. Das tut sie/er, damit dir das auch bewusst wird. Manchmal merkt man nämlich selber gar nicht, dass man stört.

Dann wird die Lehrerin oder der Lehrer sagen: „Wenn du noch einmal störst, entscheidest du dich in den Trainingsraum zu gehen.“

Jetzt liegt die Verantwortung bei dir. Wenn du dich jetzt an die Regeln hältst, ist alles gut.

Verstößt du aber noch einmal gegen eine der Regeln, hast du dich entschieden, in den Trainingsraum zu gehen. Die Lehrkraft gibt dir einen Laufzettel mit, auf dem steht, gegen welche Regel du verstoßen hast. Danach darfst du die Klasse erst wieder nach deiner Arbeit im Trainingsraum besuchen.

Im Trainingsraum wartet bereits eine Lehrerin oder ein Lehrer.  Du gibst deinen Laufzettel ab und wartest ab, bis du an der Reihe bist. Dann erzählst du der Lehrkraft, was passiert ist und gegen welche Regel du verstoßen hast. Mit Hilfe der Lehrkraft überdenkst du dein Verhalten und erarbeitest einen Rückkehrplan, in dem du beschreibst, wie du es in Zukunft schaffst, dich an die Regeln zu halten. Du trainierst somit, an deinem Verhalten in der Schule zu arbeiten. Deshalb heißt es auch Trainingsraum.

Mit dem Rückkehrplan gehst du zu deinem Lehrer oder deiner Lehrerin zurück in die Klasse.

Es ist deine Entscheidung, ob du in den Trainingsraum gehst. Wir glauben fest daran, dass du dich an die Regeln halten kannst, wenn du es willst. Wir helfen dir auf jeden Fall dabei!

Das Trainingsraum-Team