Berufsorientierung


Durch vielfältige Maßnahmen bereiten wir die Schülerinnen und Schüler von Anfang an auf den Übergang ins Arbeitsleben vor. Zu den von uns angebotenen Maßnahmen zur individuellen Berufsfindung gehören beispielsweise das Berufswahlportfolio, verpflichtende und freiwillige Praktika sowie der Berufspraxistag. Unterstützung erfahren wir in diesem Bereich durch unsere außerschulischen Partner.


 

Schulpatenschaften

Die mittlerweile auf acht Patenschaften angestiegene Zahl mit uns kooperierender Betriebe unterstreicht die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen Schule und Wirtschaft. Das erklärte Ziel beider Seiten, die Schüler und Schülerinnen intensiv und zielorientiert auf das Berufsleben vorzubereiten, hat sich bewährt.
Das Thema Berufsorientierung ist breit gefächert und bietet allen Beteiligten verschiedene Möglichkeiten:
Lehrerpraxistage, Eltern-Schüler-Informationsveranstaltungen in den Betrieben, Betriebspraktika, Betriebserkundungen, Werksbesichtigungen, Berufspraxistag, Schüler-Azubi-Projekte und Bewerbungstrainings mit Personalprofis sind Angebote, die Schule und Unternehmen gemeinsam anbieten und wahrnehmen.

Diese Spektrumsvielfalt erweitert den Blick und hilft vor allen Dingen unseren Schülern und Schülerinnen bei ihrer persönlichen Entwicklung und Berufswahl. Häufig werden durch diese Kontakte Ausbildungsverträge zwischen den Jugendlichen und den jeweiligen Betrieben abgeschlossen.